Von Mao zu Deng

Wie die Kulturrevolution die Wirtschaftsreform in China bis heute prägt - Bericht eines Augenzeugen (1974 - 2014)

Veranstalter:  ACBA
Wann: Do. 19. Mai 2016
Wo:

Hotel Regina

Rooseveltplatz 15, 1090 Wien 

Wir laden Sie herzlich ein zu einem Vortrag mit Dr. Martin Krott, der die Entwicklungen in China seit mehr als 40 Jahren über seine langjährigen Engagements vor Ort verfolgt und wie kaum ein Zweiter in Österreich über die großen Umwälzungen aus eigener Erfahrung berichten kann.

 

Dr. Martin Krott wird uns die Chronologie der politischen Ereignisse von 1964 – 1979 nahe bringen und sie mit Eckdaten der wirtschaftlichen Entwicklung hinterlegen. Er wird uns seine Sichtweise zu den Hauptakteuren Mao Zedong, Liu Shaoqi und Deng Xiaoping teilen und einige Fallbeispiele erfolgreicher Neugründungen während der Wirtschaftsreform anhand ihrer Gründerpersönlichkeiten vorstellen, wie zum Beispiel Ren Zhengfei (Huawei), Liu Chuanzhi (Lenovo), Wang Jianlin (Wanda) und Ren Jianxin (ChemChina).

Dr. Martin Krott
Dr. Martin Krott

Dr. Martin Krott ist seit 1974 in China tätig, wo er als Marktverantwortlicher und in geschäftsführenden Positionen  für Voest-Alpine, Ericsson und Trodat aktiv war. Er fungiert als Koordinator der „Chinese Investors Services“ inner-halb der ASEP (Austrian Senior Experts Pool). Darüber hinaus ist er Autor mehrerer Bücher zur Entwicklung des chinesischen Marktes. Im Herbst erscheint sein neuestes Buch „Richtig Geld verdienen in China.“ 

Programm

18:00  Einlass und Anmeldung
18:30 Begrüßung & Vorstellung ACBA
18:45 Vortrag Dr. Martin Krott
19:15 Q&A
19:30 Snacks & Networking
20:30  Ende der Veranstaltung

Foto-Highlights